Balanced Scorecard

Balanced Scorecard ist ein relativ neues Konzept zur Umsetzung einer Unternehmensstrategie, dass nicht wie ältere Konzepte allein auf eindimensionale, finanzielle Kennzahlen setzt. Neben finanziellen Aspekten werden bei der Balanced Scorecard weitere Faktoren – insbesondere eine Kunden-, eine Prozess sowie eine Lern- und Innovationsperspektive – einbezogen. Indem diese Perspektiven miteinander in Beziehung gesetzt werden, ist es möglich ein umfassendes Bild des Unternehmens zu erhalten. So kann die Entwicklung des Unternehmens gezielt gesteuert werden.

Verschiedene Perspektiven

Kerngedanke der Balanced Scorecard ist der multiperspektivische Blick auf das Unternehmen, insbesondere werden folgende Perspektiven berücksichtigt:

  • Finanzen: Hinsichtlich der Finanzen werden betriebswirtschaftliche Kennzahlen wie Gewinn, Umsatz und Kosten betrachtet und Ziele für die Entwicklung dieser Kennzahlen festgelegt.
  • Kundenperspektive: Neben den betriebswirtschaftlichen Kennzahlen werden aus der Kundenperspektive Kunden- und Marktsegmente, auf denen das Unternehmen agieren möchte, aber auch Aspekte wie Kundenzufriedenheit und Kundenrentabilität festgelegt. Diese Festlegungen beeinflussen die finanziellen Ziele.
  • Die Prozessperspektive richtet das Augenmerk auf die internen Abläufe und Prozesse eines Unternehmens und strebt Verbesserung an.
  • In der Lern- und Innovationsperspektive wird schließlich die Innovationsfähigkeit des Unternehmen in den Blick genommen. Diese Perspektive spielt vor allem bei der zukünftigen Entwicklung von Unternehmen eine große Rolle.

Ausgewogene Entwicklungsperspektive

Zwischen den unterschiedlichen Perspektiven und Zielen kann es zu Widersprüchen und gegenläufigen Entwicklung kommen. So geht die Erhöhung der Kundenzufriedenheit oft mit höheren Kosten einher und senkt zumindest kurzfristig den Gewinn. Durch die festgelegten Messgrößen und ihre Beziehung zueinander ist es jedoch möglich, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den einzelnen Perspektiven zu finden. Dieses Gleichgewicht wird in der Balanced Scorecard festgelegt und bildet damit eine wichtige Grundlage für die strategische Entwicklung des Unternehmens.

Zusammenfassung

  • Eine Balanced Scorecard ist ein Konzept zur strategischen Unternehmensentwicklung.
  • In dieses Konzept fließen unterschiedliche Perspektiven ein (Finanzen, Kunden, Prozess und Innovation)
  • Diese Perspektiven beeinflussen sich gegenseitig, so dass ein der Balanced Scorecard ein stabiles und sinnvolles Gleichgewicht für die Unternehmensentwicklung gefunden werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *