Als Gesamtkosten bezeichnet man alle Kosten, die in einem Unternehmen während der Abrechnungsperiode anfallen. Die Kosten werden dabei in fixe- und variable Kosten unterteilt.

Fixe Kosten

  • Fixkosten sind diejenigen Kosten, die nicht von der Beschäftigung abhängig sind. Diese müssen immer gezahlt werden, auch wenn nichts produziert wird.
  • Beispiel: Miete, Steuern und Energiekosten

variable Kosten

  • Variable Kosten sind an den Beschäftigungsgrad gebunden und verändern sich mit diesem.
  • Beispiel: Materialkosten (je mehr produziert wird, desto mehr Materialien werden benötigt)

Die drei Zustände der variablen Kosten

  1. proportional (Anfertigungsmenge und variable Kosten steigen im gleichen Verhältnis)
  2. progressiv/ansteigend (Variable Kosten steigen stärker als die Anfertigungsmenge)
  3. degressiv/sinkend (Variable Kosten steigen geringer als die Anfertigungsmenge)

Zusammenfassung

  • Gesamtkosten sind alle Kosten, die in einem Unternehmen während einer Periode anfallen
  • Man unterscheidet zwischen fixen und variable Kosten
  • Fixe Kosten sind unabhängig vom Beschäftigungsgrad
  • Variable Kosten sind an den Beschäftigungsgrad gebunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *