Als Losgröße wird die Menge eines Produktes bezeichnet, die innerhalb eines Fertigungsauftrages hergestellt wird. Die optimale Losgröße wird mit Hilfe der Losgrößenplanung bestimmt.

Optimale Losgröße

Wie viele Einheiten eines Produktes in einem Fertigungsschritt hergestellt werden sollen, ist nicht nur von der benötigten Anzahl dieses Produktes abhängig. Ebenso müssen Zeit, Umrüstzeiten, Lagerkapazitäten und Kosten berücksichtigt werden.

Soll ein Unternehmen im Jahr eine Menge x von einem Produkt herstellen, so ist es in den wenigsten Fällen sinnvoll, die gesamte Menge bereits am Jahresanfang herzustellen, weil dadurch die Lagerkapazitäten stark beansprucht werden. Anderseits ist es nicht sinnvoll, immer nur die tagtäglich benötigte Menge herzustellen.

Denn die Maschinen müssen für die Fertigung eines Produktes gerüstet werden. Dabei fallen Kosten für die Umrüstung an, zudem steht die Maschine in der Umrüstzeit still. Diese Kosten müssen in ein Verhältnis zur Lagerhaltung gesetzt werden, um so eine optimale Losgröße zu finden.

Zusammenfassung

  • In der Losgrößenplanung wird die optimale Menge eines Produktes bestimmt, die in einem Fertigungsauftrag hergestellt wird.
  • Bei der Planung der Losgröße müssen neben dem Bedarf auch die Lagerkapazitäten und die Kosten zur Umrüstung der Maschine benötigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *