Stablinienorganisation

Die Stablinienorganisation – oft auch als Stabliniensystem bezeichnet – erweitert das Einliniensystem um einen Stab. Der Stab ist hierbei eine Stelle, die von einer oder mehreren Personen besetzt werden kann. Die Mitglieder von Stabstellen sind meistens Spezialisten für bestimmte Gebiete. Sie haben die Aufgabe, eine Instanz in bestimmten Fragen durch Beratung zu unterstützen und zu entlasten. Eine Stabstelle hab jedoch keine Weisungs- bzw. Leitungsbefugnis. Demnach bleiben die Hierarchie und der Weg von Anweisungen und Informationen in der Organisation durch die Stabstellen unbeeinflusst.

Stablinienorganisation in der Praxis

  • Beim Militär und der Polizei ist das Stabliniensystem weit verbreitet
  • In mittleren und größeren Unternehmen wird die Stablinienorganisation dem Einlieniensystem vorgezogen, da sie zur Entlastung der Führungskräfte führt
  • Auch Großunternehmen haben großen Bedarf an Stabsunterstützung seitens der Führungskräfte

Beispiele für Stabsstellen in Unternehmen

  • Betrieblicher Datenschutzbeauftragter
  • Marktforschung des Vertriebs und des Marketings
  • EDV
  • Rechtsstelle
  • Innenrevision des Vorstands, Aufsichtsrates oder Audit Committees
  • Unternehmensplanung der Geschäftsführung
  • Gleichstellungsbeauftragter des Personalwesens
  • Fachkraft für Arbeitssicherheit

Vorteile der Stablinienorganisation

  • Entlastung der einzelnen Instanzen
  • Entscheidungen werden sorgfältiger getroffen
  • Stäbe verfügen über hohes Fachwissen
  • Ausgleich zwischen Fachwissen der Stäbe und Überblick der Linieninstanzen

Nachteile der Stablinienorganisation

  • Es können Konflikte zwischen Linie und Stab entstehen
  • Die Entscheidungsprozesse werden unübersichtlicher
  • Bei fehlerhaften Entscheidungen könnte der Stab zum Sündenbock gemacht werden

Zusammenfassung

  • Erweiterung der Einlinienorganisation um einen Stab
  • Eine Stabstelle sind meist Spezialisten, die beraten, jedoch keine Leitung- oder Weisungsbefugnisse haben
  • Vorteil ist die Entlastung der Vorgesetzten
  • Nachteil ist die Unübersichtlichkeit und mögliche Konflikte zwischen der Linie und dem Stab
  • Mittlere und größere Unternehmen nutzen die Stablinienorganisation zur Entlastung der Führungskräfte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *