Bei der vollkommenen Konkurrenz handelt es sich um ein theoretisches Denkmodell bzw. Gedankengebäude welches beschreibt, wie die Marktwirtschaft funktionieren könnte. Wesentliche Bestandteile sind ein Marktgleichgewicht aus Preisen und Mengen, welches durch die Vielzahl der sehr kleinen einzelnen Marktteilnehmer nicht signifikant beeinflust werden kann.

Wesentliche Merkmale der vollkommenen Konkurrenz

In einer Marktwirtschaft, in der vollkommene Konkurrenz herrscht, wird der hoch effiziente Markt durch das Verhalten von Verbrauchern und Anbietern in der folgenden Art und Weise bestimmt:

  1.  Weder Anbieter noch Nachfrager haben eine Präferenz für eines der Güter eines Anbieters. Dies bedeutet, dass sich ein Gleichgewichtspreis bildet und Güter als gleichwertig betrachtet werden. Deshalb kann es sich ein einzelner Anbieter nicht leisten, einen Monopolaufschlag oder einen ähnlichen Zuschlag auf seine Angebotspreise anzuwenden. Für jedes angebotene Gut entsteht ein einziger, undifferenzierter Gleichgewichtspreis, bei dem sich Angebot und Nachfrage ausgleichen.
  2. Bei dem Marktmodell der vollkommenen Konkurrenz handelt es sich um ein Modell ohne technischen Fortschritt und Innovation, weshalb sich die Marktpreise für jeweils ein Gut auch in der Zukunft nicht unterscheiden werden. Das Gleichgewicht wird also nicht durch Innovationen und die dafür anfallenden Aufschläge auf die bisherigen Marktpreise gestört.
  3. Das Gedankenmodell verneint zudem die persönlichen Präferenzen der Konsumenten für einzelne Güter, Marken oder Hersteller. Damit ist keiner der Anbieter in der Lage eine höhere Rendite auf die Produkte zu vereinnahmen.

Der Zweck dieses Modells ist die Veranschaulichung von Verhalten der Marktteilnehmer in einer als ideal angesehenen Laborumgebung. Mit diesem Modell lassen sich viele Begriffe des wirtschaftlichen Gleichgewichts und der Marktreaktion erklären.

Zusammenfassung

  • Es handelt sich um ein Erklärungsmodell für Marktverhalten
  • Es ist statisch und bildet keine Zeitreihen ab
  • Güter sind absolut vergleichbar und kein Marktteilnehmer alleine hat einen Einfluß auf den Marktpreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *