Als Zielgruppe bezeichnet man die Gruppe von Menschen, die ein Unternehmen mit seinen Produkten und Dienstleistungen erreichen möchte. Die Definition einer Zielgruppe gilt als eine der wichtigsten Aufgabe bei der Produkt- und Geschäftsentwicklung, da von dieser Definition Produktgestaltung, Markteinführung und Marketing abhängig ist. Viele Untersuchungen zeigen, dass eine genaue Zielgruppendefinition die Chancen auf Erfolg deutlich erhöhen kann.

Zielgruppendefinitionen

Zielgruppen können nach unterschiedlichen Kriterien festgelegt werden. Eine weit verbreitete Zielgruppendefinition stellt dabei auf das Alter der Kunden ab.

Zielgruppe: (K)eine Frage des Alters?

Eine oft genannte Zielgruppe sind die 14-49jährigen Menschen, die von der Werbewirtschaft als werberelevant eingestuft werden. Das bedeutet, dass diese Menschen besonders gut durch Werbung im Fernsehen, Internet und den gedruckten Medien angesprochen werden können. Deshalb richten sich vor allem Medien an diese Zielgruppe, um möglichst viele die Werbeplätze zu verkaufen.

Für die Werbewirtschaft und die werbenden Unternehmen ist die Definition der Zielgruppe nur anhand des Alters oftmals zu ungenau. Denn es wird nicht zwischen den Geschlechtern, Ausbildung und Beruf sowie der Sozialisation und den Interessen unterschieden. Ein 14-jähriges Mädchen wird ein völlig anderes Kaufverhalten aufweisen, als ein 49-jähriger Industriearbeiter.

Auch die verbreitete Zielgruppe der über 50-jährigen Menschen bzw. der Senioren, erweist sich als sehr heterogen, zumal die meisten Menschen auch im hohen Alter als „alt“ angesprochen werden möchten.

Aufgrund dieser Heterogenität wurden von der Werbeindustrie andere Zielgruppendefinitionen vorgeschlagen, die auf Lebensweise, Lebensumstände und insbesondere auf das Konsumverhalten abstellen. So kann zwischen hinsichtlich der modernen Technik unabhängig vom Alter zwischen Power-User, Gelegenheitsnutzern und Verweigerern unterschieden werden. Bei der Mode gibt es Trendsetter, Wagemutige und solche, die gegen den Trend schwimmen.

Die Zielgruppe richtig ansprechen

Je konkreter die Zielgruppe und ihre Ausprägung definiert ist, desto leichter fällt es, das Produkt genau auf die Erwartungen und Ansprüche der Zielgruppe auszurichten. Trendsetter werden beispielsweise großen Wert auf neustes Design und neuste Funktionen legen, während eher zurückhaltende, vorsichtige Menschen eine solide Verarbeitung schätzen. Auch das Marketing sollte sich bewusst auf die Zielgruppe ausrichten und versuchen, die Sprache der Zielgruppe zu sprechen.

Das wichtigste auf einem Blick

  • Als Zielgruppe bezeichnet man die Gruppe von Menschen, die ein Unternehmen mit seinen Produkten erreichen möchte.
  • Nahezu alle soziografischen eignen sich, um die Zielgruppe zu definieren.
  • Besonders beliebte Kriterien sind das Alter und das Konsumverhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *