Fusion

Fusionsformen Es gibt viele verschiedene Formen der Fusion, die sich dadurch unterscheiden, wie und zu welchem Zweck der Unternehmenszusammenschluss erfolgen soll. Alle Fusionen lassen sich jedoch auf zwei grundlegende Formen zurückführen: Bei der Fusion durch Aufnahme übernimmt ein Unternehmen ein anderen Unternehmen. Das kann durch Kaufverträge oder durch Übernahme der Aktienmehrheit an der Börse geschehen. […]

Weiterlesen

Preiskartell

Ziel des Preiskartells Mit dieser Absprache wollen die Unternehmen Preiskämpfe und Niedrigpreise verhindern und so ihren Gewinn maximieren. Die Kartellvereinbarung kann sowohl Festpreise also auch Mindestpreise beinhalten, die nicht unterschritten werden dürfen. Durch die Absprache wird der Marktmechanismus für die Preisbildung außer Kraft gesetzt. In der Regel liegen die vereinbarten Preise über den Preisen, die […]

Weiterlesen

Kartelle

Kartelle zielen auf monopolistische Beherrschung des Marktes Während die Zusammenarbeit unterschiedlicher Unternehmen tagtäglich stattfindet und Unternehmenszusammenschlüsse grundsätzlich gestattet sind, stößt das Recht auf Unternehmenszusammenschlüsse an seine Grenzen, wenn eine monopolistische Beherrschung des Marktes beabsichtigt oder zu befürchten ist. In diesem Falle kann das Kartellamt den Zusammenschluss und die Zusammenarbeit untersagen. Formen des Kartells Es gibt […]

Weiterlesen

Unternehmenszusammenschlüsse

Kooperation Kooperationen sind eine verbreite Form der Unternehmenszusammenschlüsse. Kooperationen werden gebildet, wenn gemeinsam Großprojekte durchgeführt werden sollen, die das einzelne Unternehmen alleine nicht leisten könnte. Die Zusammenarbeit kann dabei auf die Laufzeit des Projektes zeitlich begrenzt sein. Dauerhafte Kooperationen werden auch aus strategische Allianz bezeichnet, die gegründet werden, um bestimmte Ziele gemeinsam zu erreichen. Diese […]

Weiterlesen

Stammkapital

Haftungsbeschränkung auf das Stammkapital Da es sich bei einer GmbH um eine Kapitalgesellschaft handelt, ist die Haftung gegenüber Geschäftspartner und Dritten auf die Höhe des Gesellschaftsvermögens beschränkt. Um die Gläubiger zu schützen, sieht der Gesetzgeber ein Mindestvermögen, das sogenannte Stammkapital, vor. Nicht nur Geld kann Stammkapital sein Das Stammkapital muss nicht als Bargeld oder Guthaben […]

Weiterlesen

Betriebsrat

Gesetzliche Voraussetzungen Das Betriebsverfassungsgesetz bildet die rechtliche Grundlage für den Betriebsrat. Dort ist festgelegt, dass Arbeitnehmer in einem Betrieb mit mindestens 5 dauerhaft angestellten Mitarbeitern ein Betriebsrat gewählt können, um ihre Interesse zu vertreten und Rechte auf Mitbestimmung wahrnehmen zu können. Die Initiative zur Wahl des Betriebsrates muss von den Arbeitnehmern ausgehen. Theoretisch darf der […]

Weiterlesen

Aufsichtsrat

Wann muss ein Aufsichtsrat eingerichtet werden? Die gesetzlichen Vorgaben zur Errichtung eines Aufsichtsrates sind sehr komplex. Ohne Ausnahme ist bei Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien ein Aufsichtsrat einzusetzen. Kleine Genossenschaften können auf einen Aufsichtsrat verzichten, ab einer bestimmten Größe ist jedoch auch bei Genossenschaften ein Aufsichtsrat notwendig. Komplex ist die Frage bei der Gesellschaftsform der […]

Weiterlesen

Aktiengesellschaft (AG)

Prinzip einer Aktiengesellschaften Bei einer Aktiengesellschaft wird das Grundkapital der Kapitalgesellschaft in Aktien aufgeteilt, die von den Aktionären erworben werden können. Diese Aktionäre sind durch den Kauf der Aktie am Grundkapital des Unternehmens beteiligt, sie werden gleichsam zu Miteigentümern des Unternehmens. Durch den Aktienverkauf muss das gesamte Grundkapital nicht von einer Person oder eine Gesellschaft […]

Weiterlesen

Stille Gesellschaft

Gesellschaft oder Schuldverhältnis Da der stille Gesellschafter Vermögen, geldwerte Arbeits- und Sachleistungen einbringt ohne Einfluss auf die Unternehmensführung nehmen zu können, ist die Abgrenzung zu einem reinen Schuldverhältnis schwierig. In der Regel werden bei einem Schuldverhältnis regelmäßige Zinszahlungen an den Gläubiger vereinbart, während ein stille Gesellschafter Zahlungen aus dem Gewinn des Unternehmens erhält. Aufgrund dieser […]

Weiterlesen

OHG

Grundzüge der offenen Handelsgesellschaft Eine offene Handlesegesellschaft kann durch mündliche Vereinbarungen gegründet werden. In der Regel ist es jedoch ratsam, einen schriftlich verfassten und notariell bestätigten Gesellschaftsvertrag aufzusetzen, um späteren Streitigkeiten vorzubeugen. Zudem muss eine offene Handelsgesellschaft in das Handelsregister des Amtsgerichtes eingetragen werden, in dessen Gerichtsbezirk die Gesellschaft gegründet wird. Die durch Gründung und […]

Weiterlesen

GbR

Merkmale einer GbR Eine GbR ist ein Zusammenschluss mehrere natürlicher Personen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen oder einen bestimmten Zweck zu erfüllen. Ziel und Zweck können vielfältiger Natur sein. So können Unternehmen als GbR organisiert sein und das Ziel der Gewinnerzielung verfolgen. Aber auch Bürogemeinschaften und Fahrgemeinschaften können eine GbR bilden. Vorteile einer GbR […]

Weiterlesen

Einzelunternehmen

Gründung eines Einzelunternehmens Die Gründung eines Einzelunternehmens ist sehr einfach, das keine Gesellschaftsverträge oder andere Formalitäten beachtet werden müssen. In der Regel reicht es aus, mit der selbstständigen, auf Gewinnerzielung ausgerichteten Tätigkeit zu beginnen, um den Rechtsstatus eines Einzelunternehmens zu erlangen. Grundsätzlich gilt jeder, der als einzelne Person selbstständig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgeht, als Einzelunternehmer […]

Weiterlesen

Konzern (horizontal / vertikal)

Organisationsformen eines Konzerns Konzerne können unterschiedliche Organisationsformen annehmen. Verbreitet sind horizontale und vertikale sowie laterale Konzerne. Die einzelnen Tochterunternehmen eines lateralen Konzerns agieren im Gegensatz zu den oben aufgeführten Strukturen auf gänzlich unterschiedlichen Geschäftsfeldern. Es wird daher auch von einem Mischkonzern gesprochen. Diese Form ist sehr verbreitet. Synergieeffekte können besser genutzt werden Durch den Zusammenschluss […]

Weiterlesen

KMU

Definition Es gibt unterschiedliche Definitionen, mit denen festgelegt wird, wann von einem Kleinunternehmen, einem mittelgroßen Unternehmen oder einem Großunternehmen gesprochen wird. Verbreitete Anwendung finden die Definition der Europäischen Kommission: Kleine und mittlere Unternehmen sind die Stütze der Volkswirtschaft Trotz der kleinen Mitarbeiterzahlen und dem vergleichsweise geringen Umsatz spielen KMU eine wichtige Rolle in der Wirtschaft, […]

Weiterlesen

Konzern

Arten des Konzerns Zwei Arten des organischen Konzerns 1. Der vertikale Konzern 2. Der horizontale Konzern Die Vorteile einer Konzernbildung

Weiterlesen

GmbH

Charakteristik Oft ist diese Abkürzung als Zusatz hinter einem Firmen- oder Unternehmensnamen zu finden. Die Bezeichnung trägt dazu bei, dass die Rechtsform des Unternehmens nach außen hin deutlich wird. Der Rechtsform des Unternehmens ist die Organisation, die Abgabe der Steuern etc. zu entnehmen. Gründung einer GmbH Um eine GmbH zu gründen, bedarf es mindestens einer […]

Weiterlesen

Prokura

Video: Prokura und Prokurist einfach erklärt Prokura Definition & Erklärung Von der Prokura erfasst sind alle gewöhnlichen und typischen Geschäfte, die sich auf das jeweilige Handelsgewerbe beziehen. Der Prokurist ist in der Lage, auch Geschäfte, die in einem lockeren Zusammenhang mit dem Gewerbe stehen, auszuführen, er kann die Geschäfte rechtswirksam vornehmen. Eine Prokura umfasst die […]

Weiterlesen

Prokurist

Video: Prokurist und Prokura einfach erklärt Was sind die Aufgaben eines Prokuristen? Der Prokurist ist ein höher gestellter Mitarbeiter eines Unternehmens. Durch die ihm zugeteilten Vollmachten kann er Verbindlichkeiten eingehen, Wechsel zeichnen, Handlungsvollmachten zuteilen und den Geschäftsverkehr und auch eventuell Prozesse führen. Die Handlungsvollmachten dürfen dabei nur einen geringeren Umfang als die eigene Prokura aufweisen. […]

Weiterlesen

Rechtsformen

Video: Rechtsformen Rechtsformen Übersicht Gegenwärtig sind in Deutschland 14 Rechtsformen (ohne Mischformen) zulässig. Sowohl im deutschen Wirtschaftsrecht, als auch im internationalen unterscheidet man in Rechtsformen des Privatrechts (private law) und den öffentlichen Rechtsformen (public law). Das Privatrecht unterscheidet in Personen- und Kapitalgesellschaften: Im öffentlichen Recht gibt es fünf Rechtsformen: Regiebetrieb (ursprüngliche Rechtsform der öffentlichen Hand) […]

Weiterlesen